Einmal im Jahr ist es soweit. Unsere Satzung sieht eine jährliche Mitgliederversammlung vor.

Diese, uns selbst auferlegte demokratische Regelung, wollen wir natürlich gern nachkommen.

Da der „Wettergott“ uns mitteilte das er es sehr gute mit uns meint, planten wir gleichzeitig einen Arbeitseinsatz, um die Außenanlagen unseres Vereinsheims „schön“ zu machen.

Dazu mussten Hecken geschnitten werden, Beete von Unkraut befreit werden.

Im Innenbereich wurden die Trainingsräume und Computer den Führjahrsputz unterzogen.

So eine Veranstaltung hat den Vorteil, dass sich alle Vereinsmitglieder aus allen Abteilungen kennen lernen und neue Freundschaften sich bilden.

Trotz das es Ostern war, trafen wir uns gemeinsam um 9 Uhr und starten mit dem ersten Punkt unsere Tagesagenda, Frühjahrsputz.

Wir brachten ALLE unsere Ideen ein. Das Ergebnis konnte sich nach 2 Stunden sehen lassen.

Im Anschluss fand die jährliche Mitgliederversammlung statt. Hier informierte uns der Vorstand über alle Neuigkeiten aus dem Verein, stellte uns den Finanzbericht vor und gab uns Ausblicke für unsere Zukunft. Diese Versammlung fand im neuen Trainingsraum statt, den wir vor 14 Tagen eröffnen konnten. Ein eigener Trainingsraum für unsere Konsolenspieler. Damit wächst unser Verein nun auf 200 qm Vereinsfläche.

Wir waren uns alle einig, dass unser Vorstand sehr gute Arbeit geleistet hat und wir Stolz sind diesen Vorstand im Verein zu haben.

Nun hatten wir uns eine Party verdient und wir nahmen uns es nicht, eine typische Thüringer Tradition, und haben angegrillt. Natürlich gab es Thüringer Rostbratwurst.

Wir feierten unseren Vereinserfolg bis in die Abendstunden und haben uns sehr gefreut das uns unsere Freunde der adhoc Gaming besuchten.

Die Gera Gaming Community, eine starke Gruppe, die den eSport in Thüringen und Umgebung gesellschaftsfähig machen wird, sich um Aufklärung, Prävention und vor allem um das Thema eSport kümmert.

Wir danken Red Bull die dieses Veranstaltung unterstützt haben.

eSport Power by Gera

Runtime