Am 27. Februar fand das Netzwerk der gesunden Kommune statt. Ein Tag im Rahmen um das Thema des Alterns kommt nicht ungeschoren am eSport vorbei. Daher erhielten wir eine Einladung der Sozialdezernentin der Stadt Gera. Im großen Saal des Veranstaltungshauses Comma, was zu den ältesten Veranstaltungshäusern der Stadt Gera zählt, wurde dieser Fachtag durchgeführt. Zu diesem Fachtag haben die Veranstalter sich fachkundige Dozenten mit an Bord geholt. Von der SRH Hochschule für Gesundheit hielt Frau Prof. Dr. Sabine Rehmer einen Fachvortrag zum Thema „Was ist gesundes Altern?“.

Der Vereinsvorsitzende Frank Nehring präsentierte, den Interessenten des Fachtages, wie der 07 Gera eSport Verein sich mit dem Altern auseinandersetzt, nämlich aktiv! Das Projekt des Vereines „Jung und Alt aktiv“ wurde von dem anfangs skeptischen Publikum begeistert aufgesaugt. Eine kleine Vorführ- und Mitmachrunde durfte dabei schließlich nicht fehlen. Wenige Sekunden später wurden weitere wichtige Kontakte geknüpft.

Veranstaltet wurde dieser besondere Tag unter anderem von der Stadt Gera und dem Landesseniorenrat Thüringen. Für uns als eSport Verein in Thüringen, war es wichtig zu zeigen, dass eSportler nicht das alt bekannte Klischee der „Kellerkinder“ bedienen.

Wir konnten dem Publikum zeigen, das eSport mehr als nur „gedaddel“ ist und wir uns als Verein in Gera und Thüringen etabliert haben.

Sehr positiv nahmen wir die Dankesworte des Vorsitzenden des Landesseniorenrates Thüringen entgegen, der uns ganz klar bestätigt hat, das mit der heutigen Veranstaltung alle seine Vorurteile gegen eSport verflogen sind.

Man möchte in Zukunft bei Projekt Senioren und Digital in Thüringen zusammenarbeiten.

Runtime